Die fragmentarische Welt wie sie nicht ist

Für Nietzsche

Im Regen verbirgt sich
Hinter seiner Unscheinbarkeit
Die einzige Wahrheit

Du gehst raus
Hörst das Prasseln
Spürst die Kühle

Und vielleicht das erste Mal
Weißt du.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s